Top

Aktuelle Meldungen


sportkrone.at startet durch:
mehr Videos, mehr Bilder und persönliche Favoriten

Die Fans von Marcel Hirscher, Anna Fenninger, David Alaba oder Marko Arnautovic können sich freuen. Auch für die Anhänger ganzer Clubs wie Rapid, Real Madrid oder Bayern München wird es spannend. Und wer sich besonders für einen Verein oder Sportler aus seiner Region in Österreich interessiert, kann sich ab sofort auf sportkrone.at noch besser informieren.

Neue useroptimierte Features
Denn die „Krone“ bietet ihren Online-Sportfans mit sportkrone.at jetzt neue, einzigartige Möglichkeiten: Jeder User kann sich – wenn er möchte – am Desktop, Smartphone oder Tablet in Sekundenschnelle seinen ganz persönlichen Sportteil zusammenstellen: „Meine Favoriten“ werden automatisiert zum Sammelpool für die personalisierten Storys – über Schilegenden, Fußballstars, Jahrhundertclubs oder regionale Vereine. Besonderen Stellenwert in der redaktionellen Neukonzeption kommt auch den Social Networks zu: Als erstes „Krone“-Produkt ist sportkrone.at komplett auf Facebook, Twitter & Co getrimmt. Ein „Social Feed“ lässt die User 24 Stunden live die internationalen Sportstars verfolgen. Doch nicht nur digital Innovatives, sondern auch Bewährtes aus Print wertet das neue Sportportal inhaltlich auf. So wird etwa die „Kurz notiert“-Rubrik thematisch neu auf sportkrone.at integriert. Unter „Kurznachrichten“ erfährt der User live die Top-Meldungen des nationalen und internationalen Sports.

Mehr Bewegtbild-Content und optisches Redesign
Schon auf den ersten Blick wird dem routinierten User klar: sportkrone.at präsentiert sich als völlig neues Produkt aus dem Hause „Krone Multimedia“. Das Design besticht durch eine klare Optik und unaufgeregte Bildsprache mit großflächigen Fotos. Ein Farbleitsystem führt durch die einzelnen Sport- Channels „Fußball“, „Motorsport“, „Wintersport“, „Eishockey“ und „Sport-Mix“. Durch native Videoplayer wird der Bewegtbild-Content weiter optimiert. Seit dem Vorjahr bietet die „Krone“ auf ihren digitalen Kanälen hochqualitativen Video-Content aus der deutschen Fußball-Bundesliga, der Primera Divison Spanien, der Süper Lig Türkei und aus den beiden heimischen Ligen. Dieses sehr erfolgreiche Konzept wird weiter ausgebaut. Auf sportkrone.at bekommt man mehr Videos zu sehen als je zuvor.

Sport-App mit modernster Darstellung und Navigation
Viel Innovatives in Navigation und Optik bietet auch die neue „Krone Sport“-App. Für Android wie auch für iOS spielt sie am Smartphone, Tablet und Desktop alle Stückerln. Horizontal durchstöbert man die einzelnen Sport-Chanels nach Livetickern, Social Feed und vielem mehr. Eine neuartige Quick-Navi und natürlich auch die „Favoriten“-Funktion erleichtern die Anwendung.

Gerhard Riedler, Geschäftsführer Krone Multimedia (KMM): „Die Kronen Zeitung ist mit ihrer Sportkompetenz die unangefochtene Nr.1 unter den heimischen Tageszeitungen. Mit dem neuen Portal, das in Content, Optik und Usability völlig neue Maßstäbe setzt, ist es uns gelungen, dieses Asset in die multimediale Welt zu transformieren. Auf sportkrone.at verbinden wir die bewährte redaktionelle „Krone“-Kompetenz mit neuer Bewegtbild-Stärke und der einzigartigen Möglichkeit, den für sich spannendsten Content zu selektieren. Ein Konzept mit Siegeschancen.“

Der komplette Relaunch des „Krone“-Sportportals auf allen Plattformen wurde als Inhouse-Lösung unter der Projektleitung von Max Mahdalik und Michael Eder umgesetzt. Für die Technik zeichnen Harald Kaplan und Helmut Januschka verantwortlich, für das Projektmanagement Manuel Kunz und für die Grafik Christian Muckenhuber.

Max Mahdalik, “Krone“- Redaktionsleiter Online-Sport: „Wir haben viel Herzblut in dieses Projekt gesteckt und sind enorm stolz auf die neuen Sport-Produkte. Jeder User kann sich jetzt sein ganz persönliches Sportpaket bei uns schnüren und bekommt dazu die heißesten Videos und Storys des Sport-Weltgeschehens.“


Pressetext als PDF herunterladen


Downloads

Die folgenden Pressefotos stehen ausschließlich Journalisten und Medienvertreter für redaktionelle Berichterstattung unter Angabe der Quelle zur Verfügung. Jede nicht redaktionelle Verwendung der Fotos ist ohne schriftliche Zustimmung der MediaPrint unzulässig. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Petra Franke.

Für Rückfragen

Dr. Gertraud Lankes
Leitung
Anzeigenmarketing


Tel.: +43 (0)5 1727 23925
E-Mail: gertraud.lankes@mediaprint.at
 

Mediaprint Zeitungs- und Zeitschriftenverlag Ges.m.b.H. & Co KG
A-1190 Wien, Muthgasse 2
Petra Franke
Assistenz Leitung
Anzeigenmarketing


Tel.: +43 (0)5 1727 23926
E-Mail: petra.franke@mediaprint.at
 

Mediaprint Zeitungs- und Zeitschriftenverlag Ges.m.b.H. & Co KG
A-1190 Wien, Muthgasse 2